Webseitenaktualisierungen

Byredaktion

ZTB Termine 2017

10.06.2017 in Hannover, Richter: Herr S. Wächter
Anmeldeschluss 02.06.2017 für alle Hunde die im CER Zuchtbuch übernommen sind

09.09.2017 in Baunatal, Richter: Frau K. Voye
Anmeldeschluss 01.09.2017 für alle Hunde die im CER Zuchtbuch übernommen sind

 

Hunde die zur ZTB angemeldet werden, müssen bereits ins CER Zuchtbuch übernommen sein.

Ohne Gewähr!

Richteränderungen, oder -umbesetzungen möglich!

Bitte melden Sie  sich für die ZTB bei der Zuchtleitung an.
ZTB-Anmeldeformular Online ausfüllbar.

(Das Formular kann nach download und geöffnet im Acrobat Reader, online ausgefüllt werden, muss dann aber ausgedruckt und unterschrieben werden.)

ZTB-Anmeldeformular zum Ausdrucken

 

 

Byredaktion

News – Vorstandsbeschlüsse!

Vorstandsbeschluss zur Ergänzung der Durchführungsbestimmungen für Gentests

4) Gentests (grundsätzliche Vorgaben für alle Gentests)
Hinzufügen von

4.5) Gentests können nur von Laboren anerkannt werden die nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert sind und nach ISO 9001 arbeiten. Hier kann man davon ausgehen, dass die Testergebnisse vergleichbar sind.

Das sind zur Zeit Laboklin, Biofocus, Certagen, Optigen, van Hearing Lab s’Hertogenbosch, Genomia.

Bei der Beauftragung im Ausland ist weiterhin darauf zu achten, dass das Ergebnis in deutscher oder in englischer Sprache vorliegt. Andere Sprachen werden nicht anerkannt.

Sollten Mitglieder andere neue Labore in Betracht ziehen, so sind diese vorher bei der Zuchtleitung anzufragen, damit diese bei Erfüllung der vorgeschriebenen Qualitätsstandards, in die Liste der anerkannten Labore vom CER aufgenommen werden können.

Beschlossen am 23.03.2017: 4 Ja Stimmen, 1 Enthaltung

Byredaktion

Wichtige Termine 2017

Wichtige Termine 2017

  • Clubschau am 10. September 2017 Stadthotel Baunatal
  • World Dog Show & German Winner Show
    08. – 12. November 2017
    in der Leipziger Messe

 

 

 

 

 

Byredaktion

Züchtertagung 2017

Züchtertagung des CER am 05.02.2017

 

 

Thema:
Gesund in die Zukunft – was können wir tun?

Wie können wir, Züchter, Halter und die betreuenden Vereine, die möglichen Problemfelder angehen und mit belastbaren Fakten und Daten begegnen.
Das war die Fragestellung an die Referentin Frau Dr. Helga Eichelberg.

Frau Dr. Helga Eichelberg

Mit den Themen Grundkenntnisse der Genetik, Selektion und Zuchtstrategien und einem kurzen Einblick in die relativ junge Wissenschaft der Epigenetik, wurde die Grundlage für den Austausch der Informationen über unsere Nackthunderassen gelegt.
Durch die nachhaltig und gut verständlich formulierten Beiträge, konnten unsere Teilnehmer ihr Fachwissen auffrischen.

Ohne ein bisschen Glück geht es bei allen neuen Erkenntnissen auch in der Hundezucht nicht!!

Frau Dr. Eichelberg hat uns einen Fragenkatalog überbracht. Jetzt liegt es an uns und unseren Züchtern diese Fragen möglichst bald, ehrlich und vollständig zu beantworten.
Es gibt noch viel zu tun!!!
Die Bilder wurden uns von Thomas Stubbe zur Verfügung gestellt.